Wie erstelle ich einen Instagram Profil?

Instagram Profil? Wie mache ich mir eins?

Bestimmt hast du schon von dieser Plattform gehört? Ja? Und du möchtest auch in dieser Welt eintauchen? Da du  deine Freunde ständig am Teilen ihrer Videos und Bilder und am Kommentieren der anderen siehst, möchtest du dazu gehören. Natürlich sollte der Spaß dir nicht vorenthalten sein. Doch wie kannst du dir ein Instagram Profil erstellen? Das ist kein Hexenwerk. Lese dir einfach die Zeilen durch, um zu verstehen, wie das Ganze abläuft. Sollten Fragen offen sein, so kannst du dich bei uns melden.Instagram Profil

Registration

Hierbei hast du zwei Möglichkeiten. Die Erste wäre, dich eigens zu registrieren. Hierbei musst du deinen Namen eingeben, eine E-Mail eingeben und deinen neuen Benutzernamen. Schon wirst du auch gleich weitergeleitet. Nun hast du die Möglichkeit, dir ein Profilbild hinzuzufügen. Das Profilbild kannst du jederzeit ändern. Dennoch achte darauf, was du dir in Instagram aufbauen möchtest. Je nach deiner Tätigkeit sollte dein Bild eine Aussage treffen. Nachdem du dann dein Bild ausgesucht hast, geht es auch schon weiter.Instagram Profil

Anmelden

Nachdem du dein Bild ausgesucht hast, kannst du dann deine ersten Follower dazu aussuchen. Der Algorithmus ermittelt natürlich durch den Standort und anderen Faktoren deine Follower und schlägt dir welche vor. Selbstverständlich musst du niemanden von ihnen folgen. Doch einen Follower musst du dir aussuchen, um weiter klicken zu können. Natürlich kannst du ihn wieder entfolgen.

Facebook Anmeldung

Eine noch einfachere Variante ist es, dich über dein schon bestehendes Facebook Konto anzumelden. Dabei werden natürlich deine Interessen und Freunde berücksichtigt. Durch die Facebook Option kann der Algorithmus ebenfalls ermitteln, in welchem Umfeld du unterwegs bist und schlägt dir eben diese Freunde vor. Dies gilt natürlich auch für Seiten, die dir Gefallen. Da du durch die Facebook Anmeldung deine Profile verknüpft, kannst du zudem deine Beiträge auf beiden Seiten posten und dabei Zeit sparen. Aus diesem Grund nutzen viele Blogger diese Funktion, um wichtige Themen sofort auf beiden Plattformen zu teilen.Instagram Profil

Sie müssen eingeloggt sein, um ein Kommentar abzugeben.