Facebook Seite aufbauen

Wie kann ich eine perfekte Facebook Seite aufbauen?

Mit unseren goldenen Tipps kannst du die perfekte Facebook Seite aufbauen

Facebook Seite aufbauenBist du gerade dabei dir eine Facebook Seite einzurichten, um dich oder dein Unternehmen nach vorne zu pushen? Möchtest auch du von den sozialen Medien profitieren und oben ankommen? Kann es sein, dass du nicht weißt, wie du starten sollst? Keine Sorge. Vielen fällt es schwierig, das perfekte Konzept auszuarbeiten. Falls du wissen willst, wie du das ganze bewerkstelligst, bist du hier richtig. Indem du dir den Blog durchliest, bist du mit allen Wassern gewaschen. Wie kannst du dir eine Facebook Seite aufbauen? Lese dir die unteren Abschnitte genau durch und finde es heraus. Da wir regelmäßig im Team Facebook Kunden betreuen, können wir dir goldene Ratschläge mitgeben. Setze unsere Tipps um und sei ein Gewinner.

1. Erstelle dir eine Facebook Seite

Bevor du eine Facebook Seite aufbauen kannst, musst du sie erst einrichten. Dazu musst du dich auf Facebook registrieren. Sobald du dich registriert oder angemeldet hast, kannst du auf das Feld „Seite erstellen“ klicken. Dementsprechend kannst du dir eine Facebook Fanpage, beziehungsweise eine Facebook Unternehmens-Seite einrichten. Zunächst kannst du eine von sechs verschiedene Seitenarten zur Erstellung einer Facebook Seite wählen.

  • Lokales Unternehmen oder Ort: Diese Art von Seiten kannst du für einen Laden benutzen (regional)
  • Unternehmen, Organisation oder Institution: Diese Art von Seiten kannst du für Unternehmen benutzen (unabhängig von Region)
  • Marke oder Produkt: Diese Art von Seite kannst du für die Vermarktung deiner Produkte nutzen.
  • Künstler Band oder öffentliche Person: Diese Art kannst du zu deiner eigenen Vermarktung nutzen.
  • Unterhaltung: Diese Art kannst du zur Unterhaltung für Facebook-Nutzer nutzen.
  • Guter Zweck oder Gemeinschaft: Oftmals wird diese Art von Hilfsorganisationen genutzt. Auch du kannst sie auf diese Weise nutzen. werden

Facebook Seite aufbauenSobald du dir eine Art ausgewählt hast, klickst du auf diese und fährst fort. Als Nächstes öffnet sich das Dropdown Menü. In diesem musst du eine Unterkategorie wählen. Was ist das? Keine Sorge. Es handelt sich um nichts Kompliziertes. Wenn du beispielsweise auf „Künstler Band oder öffentliche Person“ klickst, kannst du die Unterkategorie Filmfigur wählen. Dann musst du nur noch einen Namen eingeben kannst du den Prozess fortsetzen. In den folgenden Schritten musst du nur noch Profil- und Titelbild eingeben und fertig ist die Erstellung deiner Seite. Jedenfalls fürs Erste. Deine Profil- und Titelbilder müssen sehr gut werden, damit es die Nutzer anzieht. Achte darauf, dass du qualitative Bilder nutzt. Nachdem du dich um deine Bilder gekümmert hast, musst du deine Beschreibung ausfüllen. Je mehr Informationen du einfügst, desto besser. Das liegt daran, dass dein Kunde mit mehreren Informationen mehr über dich erfahren kann.

Facebook Seiten Einstellungen bearbeiten

Damit du dir eine gute Facebook Seite aufbauen kannst, musst du auch die richtigen Einstellungen wählen. Wichtig ist es zu Beginn einen Benutzernamen zu sichern. Oftmals wird es einen Benutzernamen gar nicht geben, da ihn schon jemand verwendet. Lasse dich davon nicht runterziehen und denke dir einen ähnlichen aus. Der Benutzername, welchen du dir aussuchst, steht am Ende in deiner URL. Kommen wir nun zu den Seiteneinstellungen. Im Vergleich zu den privaten Einstellungen besitzt du nun sehr viele Einstellungen. Es gibt viele Einschränkungen wie zum Beispiel die Länder- und Alterseinschränkungen. Diese Einschränkungen können dir helfen, ausschließlich deine Zielgruppe auf deiner Seite zu besitzen. Dennoch empfehlen wir dir diese auszuschalten. Umso mehr Menschen Zugriff auf deine Seite haben, desto mehr Menschen können die Seite liken und sie langfristig verfolgen.

Außerdem kannst du deine Seite über den Einstellungen auf Öffentlich stellen, indem du deine Seite veröffentlichst. Wenn du eine riesige Reichweite auf deiner Facebook Seite aufbauen möchtest, musst du sie öffentlich stellen. Stelle dir vor deine Seite ist nicht veröffentlicht. Dann bist du der einige, der sie sehen kann. Das wäre nicht so schlau. Sobald die Seite öffentlich ist, sind wir mit den Einstellungen durch.

2. 10 Punkte die du beim Aufbau deiner Facebook Seite beachten musst.

Nachdem du deine Seite richtig eingerichtet hast, musst du darauf achten, dass du die richtigen Schritte einleitest. Demnach musst du richtige und schöne Inhalte bieten können. Außerdem musst du Strategien und einen Redaktionsplan erstellen. Wie du das alles bewerkstelligst? Das erfährst du in den unten stehenden Textabschnitten.

Sei eine Persönlichkeit in den sozialen Medien

Ob du ein Künstler oder Unternehmer bist, du musst beginnen Dinge aus deinem privaten Leben zu zeigen. Beziehungsweise firmeninterne Dinge, damit du dein Publikum an dich bindest. Immer wieder nur über neue Produkte oder Inhalte informiert zu werden kann auf Dauer langweilig sein. Damit du eine aktive Community aufbaust, musst du deine Fans unterhalten. Umso persönlicher deine Seite gestaltet ist und einen Kontakt zu deinen Fans aufbaut, desto eher ziehst du den Erfolg an. Was ist noch wichtig? Es ist wichtig, dass du nicht die Persönlichkeit der anderen kopierst. Denn wenn du das machst, was alle machen, wirst du das verdienen, was alle verdienen. Wir sprechen vom Durchschnitt. Dein Ziel ist es aber besser als der Durchschnitt zu sein. Also musst du auch dementsprechend handeln.

Facebook Seite aufbauenQualitative Grafiken

Ein No-Go für Facebook Seiten sind unscharfe Bilder. Unscharfe Bilder können nur eines. Abschrecken. Oftmals posten Seitenbetreiber einfach irgendwelche Bilder, in der Hoffnung den Algorithmus zu beeinflussen. Kennst du diese Seiten? Nein? Kein Wunder. Solche Seiten werden niemals in deinem Newsfeed erscheinen. Egal wie viel diese Seiten auch posten, solange sie keine Likes sammeln und ihre Reichweite erweitern, kann auch der Algorithmus nichts machen. Also musst du daran arbeiten, scharfe und schöne Bilder zu posten. Die Bilder müssen nicht unbedingt mit dir oder deinem Unternehmen zu tun haben. Du kannst auch Bilder aus Seiten wie Unsplash posten. Letztendlich musst du nur einen themenbezogenen Zusammenhang finden und diesen gemeinsam mit dem schönen Bild posten.

Besitze ein aussagekräftiges Titelbild

Ein Titelbild ist das erste, was dein Seitenbesucher finden wird. Natürlich ist dein Profilbild auch noch zu sehen, doch dein Titelbild hat viele Vorteile. Neben einem schönen Erscheinungsbild kannst du damit Events, Angebote, Tour-Auftritte usw. vermarkten. Der Vorteil ist, dass die Menschen auf deine Seite gehen und sofort Bescheid wissen. Da das Titelbild und dein Profilbild die wichtigsten Informationen sind, welche dein Seitenbesucher zu Beginn sieht, müssen diese ihn umhauen. Wenn deine Bilder ihn nicht umhauen, schaut der Besucher sich auf keinen Fall noch deine Beiträge an. Er klickt kurz auf deine Seite, sieht, dass es nicht so schön aussieht und verschwindet wieder. Lasse nicht zu, dass Menschen deine Seite nach einem Klick verschwinden. Fessle sie an deine Seite.

Interessante und spannende Inhalte

Du musst es schaffen, sehr Interesse Bilder und Beiträge zu gestalten. Deine Beiträge müssen sofort den Fokus der Betrachter auf sich ziehen. Viele erfolgreiche Facebook Seitenbetreiber machen dies sehr raffiniert. Sie haben erkannt, dass wenn sie eine Facebook Seite aufbauen, es sehr wichtig ist, dass die Inhalte ansprechend sind. Dein Ziel muss es sein, deine Fans dazu zu bringen, deine Beiträge liken, kommentieren und teilen zu lassen. Umso mehr Interaktionen auf deinem Profil stattfinden, desto relevanter wirst du auf Facebook.

Unterschiedliche Inhalte (erzeuge keine Monotonie)

Damit du ein aktives Fan-Netzwerk aufbauen kannst und deine Fans immer auf Trab hältst, musst du abwechslungsreichen Content bieten. Stelle sicher, dass du regelmäßig Inhalte wie Bilder, Videos oder Text-Beiträge postest und teilst. Natürlich solltest du themenrelevante Dinge posten, aber wenn etwas sehr spannend sein kann und nicht so themenbezogen ist, kannst du es auch posten oder teilen. Dieser Punkt ist sehr wichtig, wenn du eine Facebook Seite aufbauen willst. Wie kannst du das noch machen? Es ist ganz einfach. Indem du Dinge von deiner Webseite als Link teilst. Dann profitierst du auf zwei Weisen. Einmal hältst du deine Fans wach und gewinnst sogar Traffic auf deiner Webseite. Das ist ja der Hammer. Mache dir trotzdem Pläne, wie du Inhalte geschickt verpackst.

Facebook Seite aufbauenAttraktive Angebote für die Fans

Angebote? Ist doch nur Spam, oder? Es kommt immer darauf an, wie du sie verpackst. Du musst deinen Fans etwas zurückgeben. Veranstalte hin und wieder Gewinnspiele, Verlosungen, gebe treuen Fans immer Angebote und Geschenke und veranstalte treffen, damit der Fan weiß, dass du für ihn da bist und ihn auch wirklich liebst. Es gibt unendliche Strategien, wie du attraktive Angebote auf Facebook promotest und Gewinnspiele veranstaltest. Wie du das machst, ist dir überlassen. Falls du jedoch unsicher mit deinen Ideen bist, solltest du dir dazu Videos auf YouTube anschauen, damit du mit Sicherheit gute Gewinnspiele und Verlosungen veranstaltest.

Erzeuge und führe Gespräch

Gespräche erzeugen? Weshalb soll das schlau sein? Wieder mal geht es um Interaktionen. Wenn man eine Facebook Seite aufbauen möchte, muss dein Fokus darin liegen eine aktive Community aufzubauen. Umso aktiver deine Community ist, desto häufiger wirst du in dem Feed anderer Menschen erscheinen. Auf diese Weise erlangst du viele neue Menschen für deine Facebook Seite. Doch wie erzielst du Gespräche? Ein einfacher Trick ist es Fragen zu stellen, auf welche man leicht antworten kann. Oftmals posten große Unternehmer-Seiten eine Grafik und stellen untendrunter eine einfach und lustige Frage, auf welche ihre Community antworten kann. Eine weitere effektive Methode ist es, Bilder zu posten, auf welchen man Menschen dazu ambitioniert andere Menschen zu markieren, um etwas zu gewinnen. Gewinnspiele sind immer noch eine sehr effektive Methode.

Nutze Netzwerke zu deinem Erfolg

Viele erfolgreicher Facebooker haben erkannt, dass wenn sie eine Facebook Seite aufbauen möchten, fremde Facebook Seiten und Facebook Gruppen nutzen sollten. Somit kannst du schneller und effektiver eine Facebook Seite aufbauen. Sobald du dich in mehreren Facebook Gruppen gut machst und öfters mit erfolgreichen Seitenbetreibern auf ihrer Seite auftauchst, erweiterst du dein Netzwerk enorm. In Facebook Gruppen musst du einfach nur aktiv sein. Um themenrelevante Facebook Seiten nutzen zu können, musst du diese auf deiner eigenen Facebook Seite verlinken. Erst mit der Zeit werden die Seitenbetreiber aufmerksam auf dich. Erstelle eine themenrelevante Facebook Gruppe, welche dich pusht und trete themenrelevanten Facebook Gruppen bei. Außerdem musst du eine Liste von themenrelevanten Seiten machen und diese Schritte für Schritt positiv kommentieren und in deine Seite einbinden.

Werbung schalten auf Facebook

Neuerdings ist es sehr schwierig, dass man sich auf Facebook schnell eine Reichweite aufbaut. Früher ging das sehr schnell. Aber heute ist die Konkurrenz viel zu groß. Damit auch du eine Reichweite auf Facebook aufbaust, ist es empfehlenswert, dass du Werbungen auf bestimmte Seiteninhalte schaltest, damit du schneller neue Fans dazu gewinnst. Wie machst du das? Du entscheidest dich, für was genau die Werbung geschaltet werden soll und als Nächstes gibst du ganz genau ein, wer deine Zielgruppe ist. Auf diese Weise kannst du dir viel schneller eine Facebook Seite aufbauen. Zum Schluss kommt es nur noch auf deinen Inhalt an. Wenn der Inhalt gut ankommt, gewinnst du neue Fans. Wichtig ist, dass du regelmäßig gezielte Werbung schaltest. Denn dann wirst du einen kontinuierlich einen Fan-Anstieg erleben und somit den Algorithmus auf deine Seite ziehen.

Entwickle eine Strategie

Damit du gezielt deine Facebook Seite aufbauen kannst, ist es wichtig, dass du einen Plan entwickelst, zu welchen Zeiten du wann postest. Man spricht auch von einem Redaktionsplan. Du musst sehr genau planen, wann du Inhalte postest, wann du, welche teilst usw.. Denkst du, dass erfolgreiche Seitenbetreiber wie RTL oder HipHop.de einfach irgendwelche Beiträge teilen? Auf keinen Fall. Es handelt sich immer um gezielte Posts. Um eine perfekte Facebook Seite aufbauen zu können, musst du einen perfekten Plan erstellen.

Falls du weitere Facebook Tipps und Tricks zu Facebook haben möchtest, solltest du regelmäßig unseren Facebook Blog verfolgen. Auf diese Weise kannst du dir immer die genialsten Ideen einholen.

Sie müssen eingeloggt sein, um ein Kommentar abzugeben.